CB-K21/0587 Update 4

Risikostufe 2

Titel:Internet Systems Consortium DHCP: Schwachstelle ermöglicht Denial of ServiceDatum:08.06.2021Software:Internet Systems Consortium DHCP < 4.1-ESV-R16-P1, Internet Systems Consortium DHCP < 4.4.2-P1, Ubuntu Linux, Open Source Arch Linux, SUSE Linux, Debian LinuxPlattform:Linux, UNIXAuswirkung:Denial-of-ServiceRemoteangriff:Ja, aus dem lokalen NetzwerkRisiko:niedrigCVE Liste:CVE-2021-25217Bezug:

Beschreibung

Internet Systems Consortium (ISC) DHCP ist eine weit verbreitete Client- und Server-Implementierung des Dynamic Host Configuration Protokolls (DHCP) unter Unix. Sie ermöglicht die automatische Verteilung von IP-Informationen, wie z. B. IP-Adresse, Netzwerkmaske, Defaultgateway vom Server zu Clients.

Ein Angreifer aus dem benachbarten Netzwerk kann eine Schwachstelle in Internet Systems Consortium DHCP ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.