in Villingen-Schwenningen, Tuttlingen, Balingen,Rottweil : Tel.07720-2369121

00,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Risikostufe 4

Titel:Google Android: Mehrere SchwachstellenDatum:11.12.2020Software:Google Android 10, Google Android 11, Google Android 8.0, Google Android 8.1, Google Android 9, Debian LinuxPlattform:AndroidAuswirkung:Ausführen beliebigen ProgrammcodesRemoteangriff:JaRisiko:hochCVE Liste:CVE-2020-0246, CVE-2020-0283, CVE-2020-0339, CVE-2020-0367, CVE-2020-0371, CVE-2020-0376, CVE-2020-0377, CVE-2020-0378, CVE-2020-0398, CVE-2020-0400, CVE-2020-0408, CVE-2020-0410, CVE-2020-0411, CVE-2020-0412, CVE-2020-0413, CVE-2020-0414, CVE-2020-0415, CVE-2020-0416, CVE-2020-0419, CVE-2020-0420, CVE-2020-0421, CVE-2020-0422, CVE-2020-0423, CVE-2020-11125, CVE-2020-11141, CVE-2020-11154, CVE-2020-11155, CVE-2020-11156, CVE-2020-11157, CVE-2020-11162, CVE-2020-11164, CVE-2020-11169, CVE-2020-11173, CVE-2020-11174, CVE-2020-3638, CVE-2020-3654, CVE-2020-3657, CVE-2020-3670, CVE-2020-3673, CVE-2020-3678, CVE-2020-3684, CVE-2020-3690, CVE-2020-3692, CVE-2020-3703, CVE-2020-3704Bezug: Debian Security Advisory DLA-2483 vom 2020-12-10

Beschreibung

Das Android Betriebssystem von Google ist eine quelloffene Plattform für mobile Geräte. Die Basis bildet der Linux-Kernel.

Ein entfernter, anonymer oder lokaler Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Google Android ausnutzen, um beliebigen Programmcode mit Administratorrechten auszuführen, seine Privilegien zu erhöhen, einen Denial of Service Zustand herbeizuführen oder Informationen offenzulegen.

Written by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.