Risikostufe 4

Titel:Microsoft Windows: Mehrere SchwachstellenDatum:13.05.2020Software:Microsoft Windows 10, Microsoft Windows 7 SP1, Microsoft Windows 8.1, Microsoft Windows RT 8.1, Microsoft Windows Server, Microsoft Windows Server 2008 SP2, Microsoft Windows Server 2008 R2 SP1, Microsoft Windows Server 2012, Microsoft Windows Server 2012 R2, Microsoft Windows Server 2016, Microsoft Windows Server 2019Plattform:WindowsAuswirkung:Ausführen beliebigen Programmcodes mit AdministratorrechtenRemoteangriff:JaRisiko:hochCVE Liste:CVE-2020-0909, CVE-2020-0963, CVE-2020-1010, CVE-2020-1021, CVE-2020-1028, CVE-2020-1048, CVE-2020-1051, CVE-2020-1054, CVE-2020-1055, CVE-2020-1061, CVE-2020-1067, CVE-2020-1068, CVE-2020-1070, CVE-2020-1071, CVE-2020-1072, CVE-2020-1075, CVE-2020-1076, CVE-2020-1077, CVE-2020-1078, CVE-2020-1079, CVE-2020-1081, CVE-2020-1082, CVE-2020-1084, CVE-2020-1086, CVE-2020-1087, CVE-2020-1088, CVE-2020-1090, CVE-2020-1109, CVE-2020-1110, CVE-2020-1111, CVE-2020-1112, CVE-2020-1113, CVE-2020-1114, CVE-2020-1116, CVE-2020-1117, CVE-2020-1118, CVE-2020-1121, CVE-2020-1123, CVE-2020-1124, CVE-2020-1125, CVE-2020-1126, CVE-2020-1131, CVE-2020-1132, CVE-2020-1134, CVE-2020-1135, CVE-2020-1136, CVE-2020-1137, CVE-2020-1138, CVE-2020-1139, CVE-2020-1140, CVE-2020-1141, CVE-2020-1142, CVE-2020-1143, CVE-2020-1144, CVE-2020-1145, CVE-2020-1149, CVE-2020-1150, CVE-2020-1151, CVE-2020-1153, CVE-2020-1154, CVE-2020-1155, CVE-2020-1156, CVE-2020-1157, CVE-2020-1158, CVE-2020-1164, CVE-2020-1165, CVE-2020-1166, CVE-2020-1174, CVE-2020-1175, CVE-2020-1176, CVE-2020-1179, CVE-2020-1184, CVE-2020-1185, CVE-2020-1186, CVE-2020-1187, CVE-2020-1188, CVE-2020-1189, CVE-2020-1190, CVE-2020-1191Bezug: https://portal.msrc.microsoft.com/en-us/security-guidance

Beschreibung

Windows ist ein Betriebssystem von Microsoft. Microsoft Windows RT ist eine Version des Windows-Betriebssystems von Microsoft für Geräte basierend auf der ARM-Architektur, wie beispielsweise Tablet-Computer.

Ein entfernter, anonymer oder authentisierter Angreifer kann mehrere Schwachstellen in verschiedenen Microsoft Windows Betriebssystemen ausnutzen, um einen Cross-Site Scripting oder Denial of Service Angriff durchzuführen, Code zur Ausführung bringen, vertrauliche Daten einsehen oder seine Privilegien erweitern.