Risikostufe 4

Titel:IBM DB2: Mehrere SchwachstellenDatum:24.04.2020Software:IBM DB2 11.1, IBM DB2 11.5Plattform:UNIX, Linux, WindowsAuswirkung:PrivilegieneskalationRemoteangriff:JaRisiko:hochCVE Liste:CVE-2009-0001, CVE-2014-0114, CVE-2014-0193, CVE-2014-3488, CVE-2015-2156, CVE-2016-2402, CVE-2017-12972, CVE-2017-12973, CVE-2017-12974, CVE-2017-18640, CVE-2017-3734, CVE-2017-5637, CVE-2018-10237, CVE-2018-11771, CVE-2018-8009, CVE-2018-8012, CVE-2019-0201, CVE-2019-10086, CVE-2019-10172, CVE-2019-10202, CVE-2019-12402, CVE-2019-16869, CVE-2019-17195, CVE-2019-17571, CVE-2019-9512, CVE-2019-9514, CVE-2019-9515, CVE-2019-9518Bezug: IBM Security Bulletin

Beschreibung

IBM DB2 ist ein relationales Datenbanksystem (RDBS) von IBM.

Ein entfernter, anonymer oder authentisierter Angreifer kann mehrere Schwachstellen in IBM DB2 ausnutzen, um seine Privilegien zu erhöhen oder einen Denial of Service zu verursachen