Risikostufe 4

Titel:Linux Kernel und hostapd: Mehrere Schwachstellen ermöglichen Denial of ServiceDatum:17.04.2020Software:Open Source hostapd <= 2.6, Open Source Linux Kernel < 5.3, Ubuntu Linux, SUSE Linux, Red Hat Enterprise LinuxPlattform:LinuxAuswirkung:Denial-of-ServiceRemoteangriff:Ja, aus dem lokalen NetzwerkRisiko:hochCVE Liste:CVE-2019-5061, CVE-2019-5062, CVE-2019-5108Bezug: Red Hat Security Advisory RHSA-2020:1493 vom 2020-04-16

Beschreibung

Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar. Hostapd (Host Access Point Daemon) ist eine Software, mit der eine Netzwerkkarte als Access Point und Authentifizierungsserver fungieren kann.

Ein anonymer Angreifer aus dem angrenzenden Netzbereich kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel und in hostapd ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.