CB-K19/0915 Update 17

Risikostufe 4

Titel:Oracle MySQL: Mehrere SchwachstellenDatum:01.12.2020Software:Oracle MySQL <= 5.6.45, Oracle MySQL <= 5.7.27, Oracle MySQL <= 8.0.17, Oracle MySQL Enterprise Monitor <= 8.0.17, Ubuntu Linux, SUSE Linux, Red Hat Enterprise Linux, Avaya Aura Application Enablement Services, Avaya Aura Communication Manager, Avaya Aura Session Manager, Avaya Aura System Manager, Avaya Web License ManagerPlattform:UNIX, Linux, WindowsAuswirkung:Nicht spezifiziertRemoteangriff:JaRisiko:hochCVE Liste:CVE-2019-10072, CVE-2019-1543, CVE-2019-1547, CVE-2019-1549, CVE-2019-1552, CVE-2019-1563, CVE-2019-2910, CVE-2019-2911, CVE-2019-2914, CVE-2019-2920, CVE-2019-2922, CVE-2019-2923, CVE-2019-2924, CVE-2019-2938, CVE-2019-2946, CVE-2019-2948, CVE-2019-2950, CVE-2019-2957, CVE-2019-2960, CVE-2019-2963, CVE-2019-2966, CVE-2019-2967, CVE-2019-2968, CVE-2019-2969, CVE-2019-2974, CVE-2019-2982, CVE-2019-2991, CVE-2019-2993, CVE-2019-2997, CVE-2019-2998, CVE-2019-3003, CVE-2019-3004, CVE-2019-3009, CVE-2019-3011, CVE-2019-3018, CVE-2019-5435, CVE-2019-5436, CVE-2019-5443, CVE-2019-8457, CVE-2019-9936, CVE-2019-9937Bezug: Red Hat Security Advisory RHSA-2020:5246 vom 2020-11-30

Beschreibung

MySQL ist ein Open Source Datenbankserver von Oracle.
Der MySQL Enterprise Monitor überwacht kontinuierlich MySQL Anfragen und performanzrelevante Server Werte.

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Oracle MySQL und Oracle MySQL Enterprise Monitor ausnutzen, um dadurch die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit zu gefährden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.