in Villingen-Schwenningen, Tuttlingen, Balingen,Rottweil : Tel.07720-2369121

00,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Risikostufe 4

Titel:Red Hat Produkte: Mehrere SchwachstellenDatum:19.11.2019Software:Red Hat Enterprise Linux 8, Red Hat JBoss Enterprise Application Platform 7.2, Red Hat OpenShift Application Runtimes 1.0, Red Hat OpenShift Container Platform 4.1, Red Hat Single Sign On 7Plattform:LinuxAuswirkung:Ausführen beliebigen ProgrammcodesRemoteangriff:JaRisiko:hochCVE Liste:CVE-2019-10184, CVE-2019-10202, CVE-2019-10212, CVE-2019-12086, CVE-2019-12384, CVE-2019-12814, CVE-2019-14379Bezug: Red Hat Security Advisory RHSA-2019:3901 vom 2019-11-18

Beschreibung

Red Hat Single Sign-On ist ein eigenständiger Server, basierend auf dem Keycloak Projekt. Red Hat OpenShift Application Runtimes bietet Cloud basierte Laufzeitumgebungen und gibt Ansätze für das Entwickeln, Erstellen und Bereitstellen von Anwendungen vor, welche die Laufzeiten unter OpenShift verwenden. Die Red Hat OpenShift Container Platform bietet Unternehmen die Möglichkeit der Steuerung ihrer Kubernetes Umgebungen. JBoss Enterprise Application Platform ist eine skalierbare Plattform für Java-Anwendungen, inklusive JBoss Application Server, JBoss Hibernate und Boss Seam. Red Hat Enterprise Linux (RHEL) ist eine populäre Linux-Distribution.

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Red Hat Single Sign On, Red Hat OpenShift Application Runtimes, Red Hat OpenShift Container Platform, Red Hat JBoss Enterprise Application Platform und Red Hat Enterprise Linux ausnutzen, um Informationen offenzulegen oder beliebigen Programmcode auszuführen.

Written by