in Villingen-Schwenningen, Tuttlingen, Balingen,Rottweil : Tel.07720-2369121

00,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Risikostufe 2

Titel:Internet Systems Consortium BIND: Mehrere Schwachstellen ermöglichen Denial of ServiceDatum:13.01.2020Software:Internet Systems Consortium BIND < 9.11.6-P1, Internet Systems Consortium BIND < 9.12.4-P1, Internet Systems Consortium BIND < 9.14.1, Infoblox NIOS, Ubuntu Linux, Debian Linux, Red Hat Enterprise Linux, Oracle Linux, SUSE Linux, Open Source CentOS, Oracle VM, Juniper Junos Space < 19.4R1Plattform:Linux, UNIXAuswirkung:Denial-of-ServiceRemoteangriff:JaRisiko:niedrigCVE Liste:CVE-2018-5743, CVE-2019-6467, CVE-2019-6468Bezug: Juniper Security Bulletin

Beschreibung

BIND (Berkeley Internet Name Domain) ist ein Open-Source-Softwarepaket, das einen Domain-Name-System-Server implementiert.

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Internet Systems Consortium BIND ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.

Written by