Risikostufe 2

Titel:Intel Prozessoren: Schwachstelle ermöglicht Offenlegung von InformationenDatum:09.01.2020Software:Intel Prozessor, Open Source Xen 4.10, Open Source Xen 4.6, Open Source Xen 4.7, Open Source Xen 4.8, Open Source Xen 4.9, Oracle Linux, Red Hat Enterprise Linux, Citrix Systems XenServer 7.0, Citrix Systems XenServer 7.1, Citrix Systems XenServer 7.2, Citrix Systems XenServer 7.3, Citrix Systems XenServer 7.4, Citrix Systems XenServer 7.5, FreeBSD Project FreeBSD OS, SUSE Linux, Avaya Aura Application Enablement Services, Avaya Aura Communication Manager, Avaya Aura Experience Portal, Avaya Aura Session Manager, Avaya Aura System Manager, Avaya Session Border ControllerPlattform:Applicance, Linux, Sonstiges, UNIX, WindowsAuswirkung:Ausspähen von InformationenRemoteangriff:JaRisiko:niedrigCVE Liste:CVE-2018-3665Bezug: AVAYA Security Advisory ASA-2018-229 vom 2020-01-07

Beschreibung

Der Prozessor ist das zentrale Rechenwerk eines Computers. Xen ist ein Virtueller-Maschinen-Monitor (VMM), die Hardware (x86, IA-64, PowerPC) für die darauf laufenden Systeme (Domains) paravirtualisiert.

Ein Angreifer kann eine Schwachstelle in Intel Prozessoren ausnutzen, um Informationen offenzulegen.