Risikostufe 2

Titel:Linux Kernel: Mehrere Schwachstellen ermöglichen Ausführen von beliebigem Programmcode mit BenutzerrechtenDatum:09.07.2020Software:Debian Linux, Open Source Linux Kernel, Oracle Linux, Red Hat Enterprise Linux 7, Ubuntu Linux, SUSE LinuxPlattform:LinuxAuswirkung:Ausführen beliebigen Programmcodes mit BenutzerrechtenRemoteangriff:NeinRisiko:niedrigCVE Liste:CVE-2018-1124, CVE-2018-1126Bezug: Palo Alto Networks Security Advisory PAN-SA-2020-0007 vom 2020-07-08

Beschreibung

Der Kernel stellt den Kern des Linux Betriebssystems dar.

Ein lokaler Angreifer kann mehrere Schwachstellen im Linux Kernel ausnutzen, um beliebigen Programmcode mit Benutzerrechten auszuführen.