Radikal günstig und ohne Schnickschnack: Neue Internet-Marke eazy befreit Kunden aus Tarifdschungel

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Radikal günstig und ohne Schnickschnack: Neue Internet-Marke Eazy befreit Kunden aus Tarifdschungel

  •   Echte Surf-Flatrate schon ab 11,99 EUR/Monat
  •   Einfache Tarife ohne Hintertüren
  •   Im Netz von UnitymediaMannheim, 17.07.2017. Sonderangebote, Zusatzoptionen, Tarifdschungel – mit diesen Wirrwarr ist nun Schluss. Eazy, die neue Marke für Festnetz-Internetprodukte ist heute gestartet, um das Zeitalter der Kundenverwirrung zu beenden. Bei Eazy gilt: Das beste Internet ist das, worüber man sich keine Gedanken machen muss. Die Tarifstruktur ist einfach, die Kosten radikal niedrig, die Technologie zuverlässig. Für nur 11,99 EUR/Monat surfen Kunden mit den Eazy-Tarifen unbegrenzt mit 20 Mbit/s; 50 Mbit/s gibt es für acht Euro mehr. Ein WLAN-Router sowie Rufnummernmitnahme und bei Bedarf die Installation durch einen Techniker sind im Preis inbegriffen, und außer der einmaligen Bereitstellungsgebühr von 39,99 EUR fallen keine weiteren Zusatzkosten an. Das ist Eazy.

    Die neuen Tarife werden exklusiv unter dem Label Eazy  vermarktet und stehen den Kunden im Unitymedia-Netz in NRW, Hessen und Baden-Württemberg zur Verfügung. Die bei vielen Anbietern übliche Preiserhöhung nach wenigen Monaten gibt es nicht. Genauso fair ist Telefonieren mit Eazy: Ein Telefonanschluss ist inklusive, abgerechnet wird minutengenau (Festnetz 2,5 Cent/Min, Mobilfunk 19,9 Cent/Min). Noch einfacher macht es eine Festnetz-Flatrate, die sich Kunden für 4,99 EUR/Monat hinzubuchen können.

    „Viele Nutzer von Festnetz-Internet wurden von ihren Anbietern in einen Dschungel aus Klauseln, Zusatzoptionen und Extrakosten gelockt. Wir helfen den Kunden da raus! Eazy bietet radikal günstige Tarife ohne Schnickschnack – genau das Richtige für Menschen, die ohnehin schon genug auf der Uhr haben und einfach nur gut und günstig surfen wollen“, kommentiert Johannes Schubert, Director Operations bei Eazy.

    Eazy ist eine Marke der Vertriebswerk GmbH, einem Spezialisten für Multichannel-Vertrieb. Das Unternehmen bietet vielfältigen Partnern, wie zum Beispiel Telekommunikationsanbietern, innovative, technologiebasierte Komplettlösungen an. Prozesse wie Installation und Service werden aus organisatorischen und logistischen Gründen über Unitymedia realisiert.

tb - Radikal günstig und ohne Schnickschnack: Neue Internet-Marke eazy befreit Kunden aus Tarifdschungel

Freies WLAN, schneller Mobilfunk und volle Akkus

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Hamburg, 8. August 2017 – Wenn die besten Beachvolleyballer der Welt ab dem 22. August bei den FIVB World Tour im Hamburger Rothenbaum zum großen Saisonfinale aufschlagen, ist am und im Netz mächtig was los. Mehr als 20.000 Zuschauer werden den frisch gebackenen Weltmeisterinnen Kira Walkenhorst und Laura Ludwig zujubeln, wenn diese die Volleybälle mit höchster Geschwindigkeit über die Netze schmettern. Auch im Mobilfunk-Netz geht es während der Final-Serie schnell zur Sache. Vodafone hat das eigene Netz als Sponsor auch für den digitalen Ansturm während des Beachvolleyball-Events in Hamburg aufgerüstet und eine zusätzliche mobile Basisstation aufgestellt. Fans können aktuelle Ergebnisse und persönliche Erlebnisse so mit glasklarer Sprachqualität per Telefon überbringen oder über Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter, WhatsApp und Co. noch schneller teilen. Der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter bringt außerdem kostenfreies WLAN in den Außenbereich des Stadions und bietet den Sportfans die Möglichkeit, ihre Smartphones an mobilen Ladenstationen kostenfrei aufzuladen.

Freies WLAN, schneller Mobilfunk und volle Akkus
Zahlreiche GigaCubes versorgen die Zuschauer im Außenbereich des Stadions mit kostenfreiem WLAN. Dieses kann von allen Besuchern im rund 100 Quadratmeter großen Lounge-Bereich von Vodafone direkt am Stadion genutzt werden. Hier können die Smartphones direkt auch mit frischer Power versorgt werden: Mobile Ladestationen stehen bereit, um den Akku wieder voll aufzuladen. Die mobile Basisstation liefert den Besuchern schnellen LTE-Mobilfunk. Die gesamte Technik einer solchen mobilen Basisstation (Gewicht: 9 Tonnen) befindet sich kompakt auf einem Anhänger. Die auf 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sorgen für die optimale Abdeckung des Turniergeländes und werden nach dem Prinzip der Hochlastparameter justiert: Die Netzkapazität wird zielgenau zu den Besucherströmen gelenkt. Somit können Besucher mit ihrem Smartphone trotz hohen Besucherandrangs sowohl mit Highspeed surfen als auch mit kristallklarer Sprachqualität telefonieren. Diese Technik setzt Vodafone erfolgreich auch bei anderen Großveranstaltungen ein.

Livestream bringt jeden Ballwechsel ins heimische Wohnzimmer
Fans, die in Hamburg nicht live vor Ort sein können, aber dennoch nichts verpassen wollen, können das Turnier online verfolgen. Denn Vodafone begleitet und überträgt das Beachvolleyball-Event im Livestream. Diesen können die Sport-Begeisterten von der heimischen Couch aus auf www.featured.de/beachvolleyballabrufen.

Vodafone Deutschland ist eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen und zugleich der größte TV-Anbieter der Republik. Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Gigabit Company treibt Vodafone den Infrastrukturausbau in Deutschland federführend voran: Mit immer schnelleren Netzen ebnen die Düsseldorfer Deutschland den Weg in die Gigabit-Gesellschaft – ob im Festnetz oder im Mobilfunk.

Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer ein breites ICT-Portfolio: So vernetzt Vodafone Menschen und Maschinen, sichert Firmen-Netzwerke sowie Kommunikation und speichert Daten für Firmen in der deutschen Cloud. Rund 90% aller DAX-Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern haben sich bereits für Vodafone entschieden. Mit 45,2 Millionen Mobilfunk-Karten, 6,4 Millionen Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland einen Jahresumsatz von € 11 Milliarden.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt eigene Mobilfunknetze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 49 Nationen. In 17 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetz-Infrastrukturen. Vodafone hat weltweit rund 523,5 Millionen Mobilfunk- und 18,5 Millionen Festnetz-Kunden.

Ausgezeichnet mal zwei: Schulrechner von CASIO erhalten Comenius-Siegel

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Ausgezeichnet mal zwei: Schulrechner von CASIO erhalten Comenius-Siegel

Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI) hat zwei Schul- und Grafikrechner von CASIO mit dem Comenius-EduMedia-Siegel ausgezeichnet. Das begehrte Siegel wird seit 1995 für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien vergeben.

Norderstedt, 23. Juni 2017. Die Bildungsstandards legen den Einsatz solcher Hilfsmittel nahe. Das Potenzial dieser Geräte kommt besonders beim „Entdecken mathematischer Zusammenhänge“, bei der „Verständnisförderung“ oder auch der „Reduktion schematischer Abläufe“ zum Tragen.
Die stetige Weiterentwicklung der Produkte erfolgt gemeinsam mit Lehrkräften und Didaktikern. Dies erfolgt in enger Anlehnung an die Anforderungen der Lehrpläne. „Durch die natürliche Darstellung von Termen und die grafische Analyse von Funktionen wird das Verständnis für Mathematik bei Schülerinnen und Schülern deutlich erleichtert“, erklärt Jörg Reddmann, Educational Manager bei CASIO.

In Deutschland müssen Schulrechner allerdings nicht nur pädagogisch-didaktische Ansprüche erfüllen. Aufgrund der föderalistischen Schullandschaft unterscheiden sich die Anforderungen an Rechner in den Bundesländern. Mathematiklehrkräfte können die geeigneten und vor Ort für Prüfungen zugelassenen Schul- und Grafikrechner aus dem Sortiment von CASIO wählen. „Eins ist allen Rechnern gemeinsam: Die Bedienung ist so intuitiv, dass der Kopf frei bleibt für mathematische Fragen“, erklärt Reddmann.

Die ausgezeichneten Schulrechner 2017

  • Mit dem Schulrechner FX-991DE X ClassWiz haben die Entwickler bei CASIO besonders viel Wert auf eine zeitgemäße Bedienung gelegt. Auf dem großen Display können nicht nur mathematische Ausdrücke wie im Lehrbuch abgebildet werden. Es bietet auch genug Platz für eine einfache Tabellenkalkulation. Auch Graphen können dargestellt werden: Mithilfe von QR-Codes können Informationen zum Beispiel auf ein Smartphone übertragen und dort visualisiert werden. 
  • Das ClassPad II ist ein Rechner mit Computer-Algebra-System. Damit können außer numerischen auch symbolische Ausdrücke verwendet werden. So lässt sich eine Vielzahl mathematischer Probleme lösen und auf dem großen Touch-Farbdisplay darstellen. Unterschiedliche Lösungswege fördern das mathematische Verständnis von Schülerinnen und Schülern. Außerdem bietet das ClassPad II mit einer integrierten Messwerterfassung viele Möglichkeiten für den naturwissenschaftlichen Unterricht.

CASIO ClassPad II im Unterricht

Wegfall der EU-Roaming Gebühren: Die wichtigsten Infos für 1&1 Kunden

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Wegfall der EU-Roaming Gebühren: Die wichtigsten Infos für 1&1 Kunden

 

Eine gute Nachricht für alle 1&1 Kunden, die ins europäische Ausland verreisen: Zum 15.06.2017 sind die Roaming-Gebühren innerhalb des EU-Auslands weggefallen. Sie können Ihren 1&1 Mobilfunktarif nun innerhalb der EU (+Island / Liechtenstein / Norwegen) zu den gleichen Konditionen nutzen wie zu Hause in Deutschland. Was das für Sie bedeutet und was Sie beachten müssen, haben wir Ihnen in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Telefon-, SMS-, Daten-Flatrates und Freieinheiten

Beinhaltet Ihr Tarif eine Flatrate für Telefonie, können Sie diese nun auch im EU-Ausland ohne zusätzliche Roaming-Gebühren nutzen. Ebenso können Sie Ihr Highspeed-Datenvolumen nutzen wie innerhalb Deutschlands. Diese können Sie ebenfalls ab sofort zu Inlandskonditionen innerhalb der EU nutzen. Darüber hinaus sind innerhalb der EU Weiterleitungen auf die Mailbox zu Inlandskonditionen möglich.

Gültigkeitsländer

Der Wegfall der EU-Roaming Gebühren gilt für alle Länder der EU sowie Island, Liechtenstein und Norwegen. Sie finden eine aktuelle Liste der Gültigkeitsländer im 1&1 Hilfe-Center.

Einstellungen an Ihrem Smartphone und Tablet

Nachdem Sie in eines dieser Länder eingereist sind, erhalten Sie von uns eine SMS mit den entsprechenden Informationen. Sie müssen dann nichts weiter unternehmen, und können Ihre Leistung wie im Inland nutzen.

Telefonate innerhalb der EU

Möchten Sie Telefonate aus dem EU-Ausland in eines der Gültigkeitsländer (z.B. Deutschland) durchführen, dann gelten die Inlandskonditionen Ihres Vertrags. Bitte beachten Sie, dass Verbindungen von Deutschland ins EU-Ausland nicht Teil der EU-Roaming-Regulierung sind und weiterhin nach der Mobilfunk-Preisliste abgerechnet werden.

Telefonate außerhalb der EU

Befinden Sie sich außerhalb der EU oder möchten eine Verbindung aus Deutschland ins Ausland aufbauen, werden diese Anrufe weiterhin entsprechend der Mobilfunk-Preisliste abgerechnet. Bei Aufenthalten im Ausland haben Sie alternativ die Möglichkeit, ein Auslands-Paket zu Ihrem Tarif hinzuzubuchen. Unberührt bleiben auch Verbindungen zu Sonderrufnummern und Premium-Diensten.

Fair-Use-Policy bei dauerhaftem Auslandsaufenthalt

Sie können Ihren Tarif im EU-Ausland für gelegentliche Aufenthalte, im Urlaub, sowie an Wochenenden ohne zusätzliche Kosten nutzen. Auch wenn Sie in Grenznähe wohnen und im EU-Ausland arbeiten, entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn Sie sich dauerhaft im Ausland aufhalten, kann weiterhin eine separate Berechnung erfolgen. In diesem Fall erhalten Sie von uns eine Informationen, bevor eine separate Berechnung vorgenommen wird. Weitere Informationen finden Sie in der Leistungsbeschreibung ihres Tarifs im 1&1 Control Center.

Schiffsreisen

Informieren Sie sich vor Ihrer Reise mit einem Schiff bei Ihrem Reiseunternehmen beziehungsweise Ihrer Reederei über die möglichen Kosten. Informationen hierzu finden Sie unter: Hohe Roaming-Kosten auf Kreuzfahrtschiffen vermeiden.

TP-Link weltweit die Nummer 2 im Markt für Ethernet-Switches

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

TP-Link weltweit die Nummer 2 im Markt für Ethernet-Switches

Hofheim am Taunus, 02.05.2017 – Beim weltweiten Absatz von Ethernet-Switches hat TP-Link, gemessen an der Zahl der verkauften Ports, 2016 den zweiten Platz erreicht. Dies ist das Ergebnis des Worldwide Quarterly Ethernet Switch Tracker Q4 2016 des IT-Marktforschungs- und -Beratungsunternehmens IDC.

Während TP-Link 2009 mit 6,6 Millionen verkauften Ports einen Marktanteil von 2,01 Prozent innehielt, erzielte der Hersteller von Netzwerkprodukten für Endverbraucher und Unternehmen 2016 mit 68 Millionen abgesetzten Ports einen Marktanteil von 11,5 Prozent. Das bedeutet eine Steigerung des Marktanteils von 472 Prozent in nur sieben Jahren. Zu diesem Ergebnis trugen beeindruckende Absatzzahlen in verschiedenen Kategorien bei. Mit 64,8 Millionen Ports erreichte TP-Link bei den Fixed Unmanaged Switches mit 26,2 Prozent den höchsten Marktanteil.

Dieser rapide Aufstieg im Markt für Ethernet-Switches lässt sich auf verschiedene Ursachen zurückführen: Umfassende Pre-Sales Services wie kostenlose Netzwerk-Analyse und -Empfehlungen vor Ort sowie After-Sales-Evaluierungen führen zu einer hohen Kundenzufriedenheit. Ein weiterer Grund ist der Ausbau der Partnerschaften mit Resellern aus einer Vielzahl von Branchen. So werden immer mehr Unternehmen mit TP-Links Portfolio an Managed, Unmanaged und Smart Switches für zuverlässige drahtlose oder kabelgebunde Verbindungen vertraut gemacht.

“Qualitativ hochwertige Produkte, Fachkompetenz und umfassende Kenntnisse unserer Zielmärkte sind die Basis unseres kontinuierlichen Wachstums”, erklärt Andy Chen, Director of International Business bei TP-Link. “Unsere Kunden setzen auch bei ihren Netzwerken verstärkt auf smarte und zuverlässige Produkte. Das ist Motivation für uns, weiterhin innovative und verlässliche Lösungen zu entwickeln, um die spezifischen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.”

Leistungsstark und sparsam: Wäschetrockner von Bauknecht ist Preis-/Leistungssieger

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

 

Wärmepumpentrockner TR Move 81A3 im ETM Vergleichstest

Der Bauknecht PremiumCare Wäschetrockner TR Move 81A3 überzeugt mit guter Trocknungsleistung und einem maßvollen Energieverbrauch. Im herausfordernden ETM Vergleichstest mit acht anderen Geräten sichert sich das Modell von Bauknecht mit einer Wertung von 91,70 % die Testnote „gut“ und gleichzeitig den Titel des Preis-/Leistungssiegers. Mit diesem Urteil sprechen die Redakteure des ETM Testmagazins eine klare Kaufempfehlung aus.

 ETM Testlogo TR Move 81A3
Bauknecht TR Move 81A3 __________________________________
Das sparsamste Gerät unter den Top 3 des ETM Tests: Der PremiumCare Wäschetrockner TR Move 81A3 von Bauknecht
Neun Wärmepumpentrockner verschiedener Hersteller nimmt das ETM Testmagazin in seiner aktuellen Ausgabe 02/2017 auf den Prüfstand. Alle Geräte wurden einem umfassenden Test unterzogen und in den Kategorien Leistung, Handhabung, Ausstattung und Betrieb bewertet. Den größten Einfluss auf die Gesamtwertung hat dabei die Trocknungsleistung. Um diese objektiv zu beurteilen, wurden 8 Kilogramm Wäsche zuvor bei 1.600 Umdrehungen pro Minute in Referenz-Waschmaschinen desselben Typs geschleudert. Nach Ende des Programms „Baumwolle schranktrocken“ verblieb beim PremiumCare Wäschetrockner von Bauknecht nur eine Restfeuchte von 2,99 % in den Textilien – einer der Spitzenwerte im ETM Test. Bei der Entnahme fühlte sich die Wäsche weich an und wies nur leichte Knitterfalten auf.
Bauknecht setzt in seinen Wäschetrocknern die 3D AirCare Technologie ein – der innovative 3D-Luftstrom trocknet Wäsche und sogar Wolle schonend und gleichmäßig. Zudem sorgt die 121 Liter große Trommel dafür, dass die Wäsche ausreichend Platz hat, um sich zu bewegen. Die Tester heben auch hervor, dass sich mit dem PremiumCare Wäschetrockner die Wäsche nicht nur lüften, sondern auch mit Dampf auffrischen lässt. Diese „SteamCare“ genannte Funktion frischt Textilien aber nicht nur auf, sondern nutzt die natürliche Kraft des Dampfes auch, um sie zu pflegen und zu glätten. Das spart Zeit beim Bügeln.
Bauknecht TR Move 81A3 Bedienfeld __________________________________
Drehen und drücken: Die Programme des TR Move 81A3 lassen sich über den
zentralen Regler auswählen

Sparsamstes Gerät unter den Top 3 – und überraschend leise

Die Erwartungen an den Stromverbrauch moderner Wäschetrockner sind hoch. Modelle mit Wärmepumpentechnologie arbeiten zwar effizienter als reine Kondenstrockner, doch ist das Trocknen von Wäsche immer noch mit einem hohen Energieaufwand verbunden. Die Redakteure des ETM Testmagazins werten deshalb den Eco-Modus des PremiumCare Trockners TR Move 81A3 besonders positiv. Als einziges Gerät unter den Top 3 des Tests trocknet das Bauknecht Modell in Kondensationseffizienzklasse A und punktet so mit seinem maßvollen Energiebedarf. Der gemessene jährliche Stromverbrauch für 160 Trockenzyklen Baumwolle (vollbeladen) liegt bei 198,4 kWh – bei einem Strompreis von 27 Cent pro kWh sind das nur 53,57 Euro im Jahr. Mit diesem Wert setzt sich Bauknecht an die Spitze der Top 3 Geräte des Tests.
Beim Lautstärketest unterbietet Bauknecht außerdem seine eigene Werksangabe von 65 dB(A): Die während des kompletten Programms „Baumwolle schranktrocken“ (halbbeladen) gemessene Durchschnittslautstärke lag bei nur 54,8 dB(A).

Das Urteil der Tester

Der PremiumCare Wäschetrockner TR Move 81A3 mit Wärmepumpentechnologie von Bauknecht erhält mit einer Gesamtbewertung von 91,70 % die Testnote „gut“ und sichert sich zudem den Titel des Preis- /Leistungssiegers.

Mehr Informationen zu den Geräten der PremiumCare Reihe von Bauknecht und der begleitenden Kampagne „Fünf Sterne Wäschepflege“ unter http://www.bauknecht.de/premiumcare

Mehr für mich: Mit Bauknecht vorteilhaft einkaufen

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Bauknecht SuperBonus-Sticker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ShoppingBonus Aktion für Waschmaschinen, Wäschetrockner und Kühl-/Gefrierkombinationen

Endkunden können sich vom 01. Mai bis 30. Juni beim Kauf ausgewählter Bauknecht PremiumCare Waschmaschinen und Wäschetrockner einen ShoppingBonus bis zu 200 Euro sowie bei Kühl-/Gefrierkombinationen bis zu 100 Euro sichern. Dabei unterstützt Bauknecht seine Handelspartner mit einem umfangreichen Aktionspaket für den Point of Sale: Neben Stickern für die Aktionsgeräte machen zusätzlich Leaflets und dazu passende Dispenser auf die deutschlandweite Vorteilsaktion aufmerksam.

 

Während des Aktionszeitraums profitieren Kunden beim Kauf von ausgewählten Bauknecht Geräten aus den Bereichen Wäschepflege und Lebensmittelaufbewahrung. Dies umfasst Kühl-/Gefrierkombinationen und Modelle der PremiumCare Waschmaschinen und Wäschetrockner. Das Prozedere ist einfach und schnell: Jeder Kunde, der sich im genannten Zeitraum ein Aktionsgerät kauft, kann sich bis zum 31. Juli 2017 anhand seines Kaufbeleges online auf www.bauknecht-shoppingbonus.de registrieren. Nach erfolgreicher Prüfung der Daten erhält der Kunde auf dem Postweg seine Mastercard®Shoppingcard inklusive persönlichem ShoppingBonus. Bauknecht SuperBonus Sticker Waschen_____________________________
ShoppingBonus Sticker für den Handelspartner
Mit dem Kauf einer Bauknecht Waschmaschine oder eines Wäschetrockners sind Shoppingcards bis 200 Euro möglich und zusätzlich erhalten die Kunden noch einen Halbjahres-Vorrat Ariel Waschmittel gratis dazu. Beim Kauf einer Bauknecht Kühl-/Gefrierkombination erhalten Kunden bis zu 100 Euro. Die Mastercard®Shoppingcards sind bei über 35 Millionen Partnern deutschlandweit einlösbar. 02_Bauknecht_ShoppingBonus_Laptop_____________________________
Registrierungsseite für Endkunden www.bauknecht-shoppingbonus.de

Für mich: Immer die richtige Wahl

Die perfekt an die Kundenwünsche angepassten Hausgeräte der Marke Bauknecht unterstützen die Menschen in ihrem Zuhause bei allem, was ihnen wichtig ist – von der schonenden Wäschepflege bis zur Aufbewahrung frischer Lebensmittel. So zeichnen sich die PremiumCare Modelle durch ihre 5 Sterne Wäschepflege aus: Programmvielfalt, sanft zur Wäsche, besonders leise und vibrationsarm und dabei sehr sparsam und langlebig.
Die von Starkoch Jamie Oliver empfohlenen Kühl-/Gefrierkombinationen überzeugen durch innovative Funktionen wie Ultimate NoFrost oder ProFresh: bei der Ultimate NoFrost Technologie sorgen zwei voneinander getrennte Kühlsysteme, im Kühl- und im Gefrierraum, für eine optimale Frische von Lebensmitteln ohne Frostbildung. Und dank permanenter Optimierung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit durch ProFresh sind Lebensmittel länger frisch, behalten ihren Geschmack und ihr Aussehen – und das im gesamten Kühlraum.

Neue Power-Notebook-Datentarife mit 10 GB und 15 GB bei DatenSIM.de

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Neue Power-Notebook-Datentarife mit 10 GB und 15 GB bei Datensim.de

Die Online-Marke Datensim.de startet mit neuen Notebook-Datentarif-Angeboten in den Sommer: Das Laptop-Datentarif-Portfolio des Online-Anbieters wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt attraktive Power-Datentarife für Vielnutzer in den besten D-High-Speed-Breitbandnetzen. Die Internet-Flat-Tarife aus dem neuen Datensim.de-Portfolio richten sich an Nutzer mit einem Laptop oder Tablet und können online über www.Datensim.de bestellt werden.

Power-Laptop-Datentarife mit 10 GB und 15 GB und extra Speed

Vielnutzer, die ein großes Volumen sowie eine hohe Download-Geschwindigkeit benötigen, finden bei Datensim.de jetzt zwei attraktive Angebotstarife: Der 10 GB D1 Notebook-Datentarif stellt ein schnelles Download Volumen von 10 GB pro Monat bereit, die Übertragungsrate beträgt bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Telekom-LTE-Netz. Der Preis für den Power-LTE-Datentarif im D1-Netz wurde um 10 Euro gesenkt auf aktuell 29,99 Euro.

Noch mehr Volumen und extra Speed bietet der 15 GB D2 LTE-Datentarif von Datensim.de: zum Preis von 29,99 Euro erhalten Nutzer einen LTE-Datentarif mit einem extra großen Surfvolumen von 15 GB pro Monat. Der 15 GB D2 LTE-Datentarif wird im Vodafone-4G-Internet-Netz realisiert und bietet extra schnelle Surfgeschwindigkeiten von bis zu 375 Mbit/s im Download. Beide Powersurfer-LTE-Datentarife von Datensim.de haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

 

Power-Internet-Datentarife von Datensim.de

Datensim.de ist ein Projekt der BRBD Breitbanddienste GmbH. Die BRBD Breitbanddienste GmbH ist ein Telekommunikationsunternehmen, das gemeinsam mit renommierten Providern und Netzbetreibern innovative Mobilfunkprodukte für die Sprach- und Datenkommunikation entwickelt und online vertreibt. Im Rahmen ihrer Vertriebstätigkeit konzentriert sich die BRBD Breitbanddienste GmbH auf den Aufbau nachhaltiger Branding-Konzepte und auf die Vermittlung attraktiver Angebote über das Internet. Der Fokus im Vertrieb liegt bewusst auf dem Online-Kanal. Alle Prozesse und Kosten werden so schlank wie möglich gehalten, entstehende Preis- und Kostenvorteile werden an die Kunden weitergegeben.

Den Unternehmenserfolg und das kontinuierliche Wachstum seit dem Marktstart im Jahr 2010 verdankt die BRBD Breitbanddienste GmbH ihrem preisgünstigen Marken-Portfolio und der konsequenten Produkt-Ausrichtung auf die Bedürfnisse und den Nutzen der Kunden.

Neues 10,5-Zoll iPad Pro und neues 12,9-Zoll iPad Pro

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
iPadPro105-Hero-Draw_PR-Faceboo-1280x720k

Die neuen 10,5″ und 12,9″ Apple iPad Pro Modelle haben das weltweit fortschrittlichste Display mit ProMotion-Technologie und verfügen mit dem neuen A10X Fusion Chip über eine atemberaubende Leistung. Beide Modelle sind ab heute bei O2erhältlich. Das neue 10,5″ iPad reduziert die Ränder um fast 40 Prozent und passt damit in ein unglaublich kompaktes Gehäuse. Kombiniert mit leistungsstarken neuen iPad-Features in iOS 11, das in diesem Herbst verfügbar sein wird, wie die ganz neue Dateien App, ein individuell anpassbares Dock, verbessertes Multitasking und noch tiefere Integration von Apple Pencil, bietet das iPad Pro den Nutzern die Möglichkeit, noch produktiver und kreativer zu sein.

Kunden von O2 können das neue iPad Pro ab dem 13. Juni unabhängig von Vertragsabschluss oder –verlängerung bestellen. Zusätzlich kann einer der beliebten O2 Free Tarife abgeschlossen werden. Von der idealen Kombination ist auch Markus Alexander von Böhlen, Director Devices Trading & SupplyChain überzeugt:

„Unsere attraktiven O2 Free Tarife, wie der aktuelle O2 Free 15, sind die idealen Angebote, um die unglaublichen Möglichkeiten des neuen iPad Pro in unseren modernen Mobilfunknetzen voll zu nutzen.“

iPadPro105-Curator-Excel_PR-Facebook-1280x720

Das atemberaubende, neu gestaltete Retina Display im iPad Pro bietet ProMotion, eine neue Technologie, die Bildwiederholraten von bis zu 120 Hertz für flüssiges Scrollen, höhere Reaktionsfähigkeit und fliessendere Bewegungen liefert. Mit ProMotion ist Apple Pencil noch reaktionsschneller mit einer branchenweit besten 20-Millisekunden-Latenz für noch flüssigeres und natürlicheres Zeichnen. ProMotion verbessert auch die Anzeigequalitätund reduziert den Stromverbrauch, indem es automatisch die Bildwiederholrate des Displays angleicht, um sich der Bewegung des Inhalts anzupassen.

Das fortschrittliche Retina-Display ist Apples bisher hellstes iPad Display und eine antireflektierende Beschichtung sorgt für bessere Lesbarkeit der Inhalte sowohl drinnen als auch draußen. Für ein natürlicheres und genaueres Betrachtungserlebnis passt True Tone den Weißabgleich des Displays dynamisch an das Umgebungslicht an und ein großer Farbraum ermöglicht es iPad Pro digitale Farben in Kino-Standard zu liefern.

Der leistungsstarke neue 64-Bit A10X Fusion Chip bietet eine schnellere Leistung als die der meisten derzeit erhältlichen PC-Laptops. Eine 6-Core CPU und eine 12-Core GPU liefern bei einer ganztägigen Batterielaufzeit eine bis zu 30 Prozent schnellere CPU-Performance und 40 Prozent schnellere Grafikleistung als der branchenführende A9X Chip. iPad Pro verfügt über die gleichen fortschrittlichen Vorder- und Rückseiten-Kameras wie das iPhone 7, darunter eine 12 Megapixel Kamera mit optischer Bildstabilisierung, zusammen mit einer 7 Megapixel FaceTime HD Kamera. iPad Pro verfügt auch über ein Vier-Lautsprecher Audiosystem.

Die integrierte Apple SIM und Unterstützung von 802.11ac Wi-Fi und LTE Advanced machen es einfacher auf Reisen in mehr als 180 Ländern und Regionen verbunden zu bleiben.